Mittwoch, 17. September 2014

Mittwochs mag ich...

... Caramel Banana Cupcakes!



Dieses leckere Rezept hab ich beim letzten Besuch in Neuseeland von meiner Gastmutter bekommen. Sie hat es aus einem ihrer Millionen Backbücher, ich weiß leider nicht, aus welchem. Das Rezept ist im Original mit Cups als Mengenangaben, wer so etwas zu Hause hat ist auf der sicheren Seite, ich habe aber alles nochmal in Gramm umgerechnet (allerdings noch nicht so ausprobiert ;) ).


Zutaten für den Teig:


125 g weiche Butter

3/4 cup (170 g) brauner Zucker
2 Eier
1 1/2 cups (180 g) Mehl 
1 Msp. Natron
1/2 Packung Backpulver
150 g Saure Sahne
1 EL Milch, bei Bedarf mehr
3 zermatschte Bananen

Zutaten für die Glasur:


30 g Butter

1/4 cup (55 g) brauner Zucker
1 EL Saure Sahne
3/4 cup (85 g) Puderzucker

So gehts:


1. Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Butter und Zucker zusammen schaumig rühren, die beiden Eier einzeln unterrühren.
3. Nach und nach Mehl (vermischt mit Natron und Backpulver), saure Sahne und Milch dazugeben, ganz zum Schluss die Bananen.
4. In Muffinförmchen füllen und etwa 25 Minuten backen - Stäbchenprobe machen!
5. Auskühlen lassen.
6. Für die Glasur Butter und braunen Zucker 2 Minuten lang unter ständigem Rühren schmelzen, nicht kochen lassen. Saure Sahne unterrühren, aufkochen und von der Platte nehmen. Puderzucker einrühren und über die Cupcakes gießen. Die Glasur ist ziemlich flüssig, trocknet aber gut (mehr Puderzucker würde da wahrscheinlich helfen, das ist aber selbst mir zu viel).

Lasst es euch schmecken!












Verlinkt bei Frollein Pfau, der Rezeptelinkparty bei Cherry's World und crealopee.

Kommentare:

  1. Sieht sehr lecker aus!

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm. Da bekommt man echt Appetit. ;-)
    GLG Annette

    AntwortenLöschen
  3. ... und nun habe ich Hunger! - Nachts um 12! B-)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  4. Muffins gehen einfach immer... mein MÄdel macht das schon lange ganz alleine... herrlich... und die mit Banane lesen sich total lecker
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen aber lecker aus! Danke für's Rezept!!
    Liebste Grüße! ♡
    Frau Nahtaktiv

    AntwortenLöschen
  6. Lasst es euch schmecken!
    Viele Grüße, Agnes

    AntwortenLöschen
  7. MMMh das werde ich ausprobieren :)
    Bussi von Friu

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare! Ich freu mich sehr darüber :)